Greifen Sie auf 15 (+20) Jahre Erfahrung und Kompetenz zu! Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne:   +49 (0)160 / 964 839 81

Krisenmanagement fängt mit Prävention an

Die physische (technische und personelle) Absicherung von Firmengeländen und -gebäuden und die entsprechende Ausbildung/Schulung der Mitarbeiter kann erst nach einer umfassenden Ist-Aufnahme und deren Analyse erfolgen.
Darauf aufbauend wird ein individuelles Sicherheitskonzept entsprechend der Vorgaben und Bedürfnissen erstellt.

eiiss benennt nach umfassender Analyse die vorliegenden Mängel und unterbreitet Vorschläge zur Verbesserung. Wir zeigen Risiken auf und tragen zur Sensibilisierung der betreffenden Stellen, Organen und Personen bei.

Die Erfahrung zeigt aber, dass nur eines 100%-ig sicher ist: nämlich, dass nichts 100%-ig sicher ist!

Somit muss damit gerechnet werden, dass auch nach der Installation der präventiven Sicherheitsmaßnahmen mit dem Eintritt von Schaden- bzw. Krisenfällen gerechnet werden muss.

Zur Regelung bzw. Beseitigung dieser Störfälle müssen bereits im Voraus entsprechende Werkzeuge eingerichtet und Abläufe definiert werden.   

Auch hier gilt: ein wesentliches Instrument zur Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität ist die Sicherheitsanalyse.

Unabhängig welches Delikt, ob Diebstahl, Betrug / Untreue, Korruption, Erpressung, Entführung etc. oder welcher Schadensfall wie z.B. Feuer / Brand, Naturkatastrophe o.ä. vorliegt, eine umfassende Ist-Bestands-Aufnahme und deren Bewertung sind unumgänglich, um anschließend ein konkretes Konzept zur Lösung des Sachverhaltes bzw. zur Begrenzung des Schadens (auch Imageschaden) erarbeiten zu können.

Dazu müssen den eingesetzten Experten natürlich alle relevanten Informationen vorliegen!

Personenschutz

Der Schutz der Geschäftsführung und/oder von Mitarbeitern im geschäftlichen und teilweise auch im privaten Bereich ist ein sensibles Thema.

Gefahren lauern aktuell häufig und hauptsächlich bei Reisen ins Ausland und insbesondere in Krisengebiete. Zumindest sollten die betroffenen/reisenden Mitarbeiter soweit geschult sein, dass sie die drohenden Gefahren kennen, erkennen und sich entsprechend verhalten können.

Direkter Personenschutz (eventuell auch bei Angehörigen der Geschäftsleitung oder Mitarbeiter) soll immer diskret aber effektiv sein. Ein wichtiger Bestandteil dabei ist die Aufklärung und  Planung im Vorfeld!

Spezialisierte Mitarbeiter von eiiss erstellen entsprechende individuelle Konzepte und führen die erarbeiteten und gewünschten bzw. erforderlichen Maßnahmen in der Praxis aus.